Karies heilen?

Karies behandeln ohne Bohren und Schmerz – geht das?

Curodont™ ist ein ganz neuer Ansatz der Kariesbehandlung.

Curodont™ verhindert das Fortschreiten der Krankheit bei früher Karies und kehrt den Krankheitsprozess um. Der Zahnschmelz würde im besten Fall regeneriert und ausgeheilt, nur durch Auftragen einer Flüssigkeit. Curodont™ wird bei beginnender Karies eingesetzt. Es kann kleine Kariesschäden regenerieren, bevor die Oberfläche einbricht und dadurch späteres Bohren verhindern. Curodont™ enthält ein patentiertes Peptid (Eiweissstoff), das in die geschädigten Zahnbereiche eindringt. Dort bildet es ein Netzwerk, eine sogenannte Matrix. An dieser Matrix können sich Mineralstoffe wieder anlagern (Remineralisation). Neuer Zahnschmelz kann sich bilden, die weißen Flecken der beginnenden Karies können kleiner werden und sogar verschwinden. Dieser Heilungsprozess kann mehrere Wochen bis mehrere Monate dauern. Der Zahnarzt wird deshalb in geeigneten Abständen überwachen, ob der Heilungsprozess wie gewünscht voranschreitet. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass keinerlei Garantie für eine Remineralisation gegeben werden kann. Auch mit modernen diagnostischen Methoden, kann nicht zu 100% ausgeschlossen werden, dass die Schädigung nicht nur den Zahnschmelz, sondern auch schon das Zahnbein (Dentin) erreicht hat. Curodont™ kann nach derzeitigem Wissen nur im Zahnschmelz wirken.

Kosten Beispiele

Lächeln ohne Karies
Curodont